Warenkorb-Funktion für Ihre Verkaufsseite

Per sofort ist es mit Payrexx möglich, Produkte/Dienstleistungen in einen Warenkorb zu legen. Dadurch können bspw. Produkte in verschiedenen Farben, Grössen oder Materialien auf einmal gekauft werden. Payrexx wird somit zum neuen One Page Webshop für Sie. Die 'altbekannte' Zahlungsseite/Spendenseite wird es natürlich auch weiterhin geben.


Beispiel Verkaufsseite mit Warenkorb:

Sobald das erste Produkt in den Warenkorb gelegt worden ist, erscheint oben rechts das Warenkorb-Symbol. Mit einem Klick darauf, öffnet sich der Warenkorb und es erscheint eine Übersicht mit den bereits in den Warenkorb gelegten Produkten.




Beispiel eines Produktes:

Bei den Produkten können Sie nun verschiedene Optionen auswählen, diese in den Warenkorb legen und danach nochmals weitere Kombinationen wählen. Dadurch wird Ihr Kunde mehr Produkte pro Verkaufsseite auswählen und kaufen können. Dies vereinfacht den Kaufprozess um ein Vielfaches.




Beispiel Warenkorb:

Wenn der Warenkorb geöffnet ist, rückt die Verkaufsseite in den Hintergrund. Mit einem Klick auf das 'Kreuzchen' kommt der Kunde zurück auf die Verkaufsseite, um weitere Produkte in den Warenkorb legen zu können.






Warenkorb im Administrationsbereich:

Es ist wichtig, den Produkttyp auszuwählen. Möchten Sie bspw. eine Spendenseite ohne Warenkorb-Funktion müssen Sie als Produkttyp 'Spenden' wählen.


27-07-_2016___10-02-28.png


Ausserdem können Sie nun mehrere Bilder pro Produkt (produktypunabhängig) uploaden:



  • Halle Herr Bujanovic,

     

    ich habe Payrexx entdeckt und war immer auf der Suche nach einer solchen Lösung.

    Was ich bis jetzt bei Payrexx gesehen habe gefällt mir wirklich sehr gut, allerdings würde ich eine oder zwei Funktionen sehr nützlich finden:

     

    - den Bestand bei Produkte eingeben.

    - bei erfolgreiche Zahlungen diese im Bestand wieder abziehen.

     

    Ich glaube mit dieser Funktion wäre Payrexx der absolute Anbieter!!! Killer-Funktion

     

    Grüße

    Johann

  • Ich meinte natürlich Hallo Herr Bujanovic und nicht Halle als Begrüßung

Login or Signup to post a comment